Startseite
    Wichtig!
    Ces't moi
    Warum?
    Bulimia
    Anorexia
    Diary
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Myana
   Cleo
   Lost in Heaven
   Princexx
   Polly
   Everdream
   Dollparts
   DaDadin

Webnews

Webnews



http://myblog.de/missingsoul

Gratis bloggen bei
myblog.de





 


So da bin ich wieder . Die Letzten Tage war einfach garkeine zeit um zu schreiben ... mir geht es auch garnicht gut irgentwie bin ich wieder verdammt depressiv. Seit Montag als ich Therapie hatte ist alles wieder so arg schwarz vor meinen Augen. Wir hatten EMDR gemacht bezogen auf meine Versagens ängste und da bei mir das wort Versagen viele dinge in mir hoch kommen lässt habe ich wieder das gefühl in allem was ich tuhe nicht schlecht sein zu dürfen . Das macht mich innerlich so durcheinander das ich mich am liebsten vor jedem und vor allem verstecken würde. Ich bin nicht gut genug , nicht schön genug , nicht dünn genug , nicht klug genug , ich bin wie eine kleine mikrige eklige Raupe aus der ich schnellst möglich einen Schmetterling machen will. Schwerelos will ich fliegen und von allen mit bewunderung angesehen werden . Ich habe nicht mehr nach all der Zeit den Wunsch mich akzeptieren zu können denn nach all der zeit weiß ich ganz genau das ich das niemals kann , jedoch umso dünner ich bin desto besser fühle ich mich , nicht gut aber ich habe nicht einen all zu großen Hass .Aber ihr kann das ja bestimmt alle ... Die Letzten Tage war keine FA und habe sorger zwischen zeitlich 51 kg gewogen aber nun irgentwie wieder 500 gr. mehr aber kann auch daran liegen das ich lange nicht mehr auf dem Klo war und weil ich so viel Gemüse gegessen habe das es mich schwerer werden lässt. Ich habe irgentwie nicht mehr das verlangen zu fressen sondern ich habe das starke verlangen hunger zu spüren , zu friern und mich zu verletzen . Und das beste ist das man nicht denkt das ich wieder umgekehrt bin !!! Ich Lüge , betrüge und spiele meine Mitmenschen gegeneinander aus um zu vertuschen das ich Leiden will!!! In mir brennt so ein Großes Feuer an HASS! das ich nicht löschen will es hilft mir endlich wieder an mein Ende zu kommen . Klar ich muss noch weniger essen , in der schule nehme ich mir essen und trinken so kalorienarm wie möglich mit damit meinem Magen nicht knurrt im Unterricht da ich das peinlich finde und ich auch aufliegen könnte wenn ich dünner werde. Mittags esse ich was von dem essen von dem was meine Mama gekauft oder gekocht hat aber meist sehr wenig ...manchmal kann ich mich aber auch drücken und begnüge mich mit nichts. Abends gibt es entweder obst oder nichts ! Meistens aber nur brühe und/oder Tee. Mal sehen wie es die nächsten Tage läuft =)) Wünsche euch allen aufjedenfall viel erfolg. Achjaaaaa wenn ich 49 kg wiege hab ich einen bmi von 17.8 und bin im UG und dann nur noch ein paar kilo bis ich 44 kg wiege und einen glatten Bmi von 16 habe^-^ . Also weiter gehts ;-)

**Love, G ...

30.8.07 13:49


 WICHTIG!

Dies ist ein Pro Ana-Blog. Er beschäftigt sich ausschließlich mit diesem Thema und meinem Essverhalten. Falls ihr nicht wisst,was Pro Ana ist, keine Essstörung habt oder eure ES bezwingen wollt,bitte ich euch meinen Blog umgehend zu verlassen. Eine Essstörung ist eine gefährliche Sache und ich will hiermit keinen in eine ES treiben. Der Blog dient nur dazu, dass ich mich mit anderen Leidensgenossen austauschen und meine Gefühle diesbezüglich niederschreiben kann.
 

25.8.07 11:07


 

HuHuuZzz ^^ Da bin ich wieder ... Mein Freund ist nun zur Arbeit und hat mich vorher nach hause gebracht und kommt dann um 18.15 Uhr wieder zu mir .Da er ja somit erst Abends kommt kann ich sagen das ich schon was gegessen habe ich soll ihm nur was fertig machen und dann wird er schon verstehen wenn ich " so einen hunger hatte und schon vorher gegessen hab " ;-P Heute morgen beim Wiegen endlich wieder knapp unter 52 kg es sind 51.7kg hihi . Hab dann heute morgen ein Glas Buttermilch getrunken und einen halben apfel war dann auch schon gut satt . Ich sollte nur gleich mal schon gucken was ich zu Mittag esse da meine Mutter ja nicht möchte das ich hunger wegen damals mit meinem UG ,und deshalb ausrasten würde wenn ich nichts esse und sie mitbekommt das ich wieder versuche abzunehmen *augenroll* . Naja irgentein Gemüse werd ich schon finden . Mal sehen ... heute abend mal sehen vllt ein bisschen Ananas oder Magerquark aber wenn dann so gegen 17 uhr nicht später! Gestern wars aufjedenfall endschön und mit dem essen hat es auch super geklappt , ich hab abends im Restaurant noch nicht mal den Salat ganz gegessen sondern nur die hälfte =) Gut okay ich hab kein Wasser genommen sondern eine Cola light aber das geht auch inordnung. Nachdem essen sind wir dann zu ihm gegangen und echt Mädels das war soooooooo verdammt süüüüß ... Ich kam rein und ein ganzer weg aus Kerzen hat bis zu seinem bett geführt , um das Bett standen auch kerzen und auf dem Bett lagen rosenblätter und ein Strauß mit Rosen ! Das war so wunderschön , ich hab mich so arg gefreut hehe und das hätte ich nie von meinem Schatzi gedacht das er so arg Romantisch sein kann *lächel* .

Also im gesammten war der Abend wirklich Perfekt !! Heute Abend gibts nen spiele Abend mit meinem Bruder , seiner Freundin , meinem Freund und mir ^.^ Wir zocken alle zusammen PlayStation , also abwechselnd so ein Buzz Quiz über Musik und dann Singstar *gg* omg ich hoffe echt die sind alle besoffen genug um über sämtliche schiefen töne drüber hin weg sehen zu können *Lach* Naja ich werd nichts trinken , zu viele kalorien und auch gar keine lust aber egal wird auch so bestimmt total lustig =) Das neue Lied von Rihanna ist sooooo geil , kommt in meinem Top Ten liste *gg* nen total gute Laune Lied " Pleas don't stop the Music" hihi !! Und am Montag ist wieder Therapie angesagt *würg* ich hab echt null Bock ,erst Schule bis 13.15 uhr und dann gegen 16.20 Therapie bei Doktor Schlau x'D er meinte letztens das er sich sorgen um mich macht weil ich alles nur noch verdränge und er merkt das ich wieder nur Schauspiele das es mir gut geht und im inneren gehts mir scheiße und ich lasse meine Gefühle wieder nicht zu und bllllaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa O.O Egal ... Danach gehts dann zum Shopping mit meinem Schatzi ich brauch neue Sport sachen und ein paar Pullover .

Soooo aber nun werde ich mal aufhörn euch voll zu Texten sondern mich vernünftig anziehen , duschen , schminken -> Der ganze kram halt , kennt ihr ja =) Also bis die Tage ich versuch möglichst bald wieder zu schreiben.

 

**Love ,G...

25.8.07 10:31


Freitag , 24 August .07

Heute ist es dann so weit , ein halbes Jahr bin ich nun mit meinem Freund zusammen =)) Muss mich gleich noch schmincken & schön anziehen , mal sehen was mein Kleiderschrank so her gibt ^^ in ca.40 min ruft mein Schatz mich an und sagt mir wann er mich abholt. Also muss ich mich mal langsam beeilen sonst wirds knapp aber er meinte er muss eh noch einkaufen weil er für mich ne Überraschung plant. Ich Liiiiiiiiebe überraschungen hehe *gg* Aber welches Mädchen mag das nicht ?! Kenn ich keins hehe *fg* . Wir gehen heute abend essen beim Italiener wo ich mich mit einem Glas Wasser und einen Salat begnügen werde und danach zu ihm *lächel* .Vorher gehen wir gleich noch kurz ins Shoppingcenter weil ich mir noch umbedingt so eine süßes Portmoine kaufen muss was ich gesehen hab hehe , 5 € kostet es soger nur und ähnelt einer Gucci Geldbörse .Vom essen bis jetzt lief es ganz okay ich hab 6 Ravioli gegessen , ein kleines stück Quarkkuchen und heute Abend dann den Salat =) . Wenn da jetzt nichts mehr dazu kommt bin ich zufrieden für heute , erstmal will ich ja sowieso nur regelmäßige kleine mahlzeiten damit ich nicht mehr unkontrolliert fresse und wenn ich merke das klappt gut dann fang ich wieder an mit kalorienzählen und fasten .

Ich denke das wird schon irgentwie klappen ,also Mädels ich bin das Wochende ganze zeit unterwegs und hab meinen Freund an meiner Seite also werd ich wenn überhaupt nur morgen früh schreiben können wenn mein Freund auf der Arbeit ist oder dann nächste woche irgentwann zwischen durch , mal schauen . Wünsch euch allen nen erfolgreiches Wochende ! Stay strong , starv on :-)

**Love , G...

24.8.07 13:30


 

Hey meine suessen ,es tut mir leid das ich so lang nicht mehr hier war und wie ihr seht hab ich auch all das "von früher" aus meiner Seite rausgenommen denn ich brauche einen Neuanfang und der hat nach den Sommerferien anfang August angefangen. Mein erstes Ziel war und ist nach wie vor meine Schule wieder in den griff zu bekommen . Bis jetzt komme ich auch ganz gut klar nur leider war ich die letzten 2 Tage nicht da weil ich mir ne Grippe eingefangen hat und mein Arzt mir Bettruhe verordnet hat bevor daraus noch was richtiges ernstes wird und ich wieder Antibiotika nehmen muss.Vom Gewicht sieht es eher nicht so toll aus da ich mich momentan immer so zwischen 52-53 Kg hangle -.- Aber demnächst meld ich mich wieder im Fitnessstudio an , muss nur noch das okay meiner mum bekommen und dann gehe ich wieder laufen und sorg dafür das ich nicht mehr ganz so wabblig aussehe o.o !

Und ernährung versuch ich jetzt auch wieder komplett umzustellen nur oft ist es echt schwer wenn ich bei meinem Freund bin "gesund u. kalorienarm" zu essen ... Seine Mama kocht mehr mit kalorien =// Und wenn man keinen Hunger hat akzeptiert sie das auch nich so wirklich *hmmpf* Naja irgentwas wird mir hoffentlich demnächst schon einfallen ... Morgen haben mein Schatz und Ich erstmal unseren Halbjahres Tag ^.^ 6 Monate schon und wir beide wissen genau wir wollen zusammen alt werden *hihi* Nur dafür muss ich mich halt fit halten und hübscher , dünner werden . Nicht das ich ihn irgentwann noch verliere weil ich aussehe wie ein Wahlross !! Ne ne das lassen wir mal , kümmern wir uns um die Perfektion.

**Love ,G...

23.8.07 14:20


 


Zu dem Thema wer ich bin gibt es nicht viel interessantes zu sagen.

Ich hab am 10.Juni 1991 das Licht der Welt erblickt und seitdem Tag an meine Familie mit meinem Scheusslichen anblick gequält *augenroll* . Ich wohne in Nrw und besuche eine Realschule .Ich bin 165.8 klein groß wie auch immer und mein Tiefstgewicht lag bei 46 kg im letzten Jahr zum Jahres wechsel diesen Jahres. Mein Ziel sind vorerst 49 kg um dann runter auf 44 kg zu kommen damit ich meinen Bmi von 16 habe =)

Ich bin erkrankt an meiner Esstörung seit nun mehr als 2 1/2 Jahren... anfangs reine Bulimie mit bis zu 20 mal erbrechen dann bulimie gemischt mit Anorexie , daraufhin ein halbes jahr reine Magersucht und nun wieder durch meine Eltern die von meiner Esstörung wind bekommen haben bulimie mit anorektischen zügen , nenne mich jedoch ana da ich mia nicht leiden kann Auserdem ist es auch wieder mein Ziel reine Ana zu sein , nur das ist in meinen Augen wahre Perfection .

Ich besitze ein eigenes Forum mit wundervollen usern die ich niemals missen möchte , die ich hier an der Stelle auch nochmal grüßen und danken will für alles was sie für mich getan hab , ihr seit einfach Klasse Mädels .

Stay Strong , Starve on

2.4.07 13:02



Diagnosekriterien der Bulimia nervosa

Obwohl es Hinweise gibt, dass die Praxis des Erbrechens nach ausgiebigem Speisen bereits seit mehreren tausend Jahren betrieben wird, wurde die Bulimia nervosa als psychische Störung erst seit der zweiten Hälfte der 70er Jahre häufiger beschrieben und schließlich erst 1980 in die dritte Auflage des Diagnostischen und Statistischen Manuals Psychischer Störungen (DSM-III) aufgenommen. Die Bezeichnung Bulimia verweist mit ihrem Wortsinn "Ochsenhunger" (griechisch: limos = Hunger, bous = Ochse) auf das Hauptkennzeichen der Störung, die wiederholt auftretenden Essattacken. Während der Essattacken kommt es typischerweise zu einem Kontrollverlust - das sehr hastige Herunterschlingen von großen Mengen kann von den Patientinnen nicht mehr unterbrochen werden. Zur Kompensation der Essattacken, denen meist heftige Schuldgefühlen folgen, werden verschiedene Techniken eingesetzt, die häufigste ist die des Erbrechens kurz nach dem Essen. Oft wird der Würgreflex mit dem Finger ausgelöst, in vielen Fällen gelingt es den Patientinnen auch spontan. Andere Kompensationsmethoden sind der Missbrauch von Laxantien, Abführmitteln, Einläufen, Fasten sowie exzessiver Sport. Eine der Gemeinsamkeiten von Anorexia nervosa und Bulimia nervosa ist die übertriebene Sorge um die eigenen Körperproportionen sowie die starke Angst vor dem Dickwerden. Der wesentliche Unterschied zwischen Anorexia nervosa und Bulimia nervosa ist das Gewicht: Patientinnen mit Anorexia nervosa sind definitionsgemäß stark untergewichtig, Patientinnen mit Bulimia nervosa sind meist normalgewichtig, leicht untergewichtig oder leicht übergewichtig. Eine manifeste Adipositas ist bei der Bulimia nervosa selten. Charakteristisch für die Patientinnen mit Bulimia nervosa ist die Scham und das Verstecken der Essstörung. Dies gelingt diesen Patientinnen oft über viele Jahre - manchmal ist nicht einmal der Partner eingeweiht - zumal die Bulimia nervosa (anders als die Anorexia nervosa) nicht durch einen massiven Gewichtsverlust augenfällig wird. Erfahrene Therapeutinnen und Therapeuten (oder Mitpatientinnen) können durchaus sichtbare Zeichen der Bulimie erkennen: geschwollene Parotiden (Speicheldrüsen), "Male" an den Fingern, mit denen das Erbrechen ausgelöst wird, geplatzte Äderchen an den Skleren der Augen, charakteristische Zahnschäden. Die diagnostischen Leitlinien für die Bulimia nervosa nach ICD-10 sind in Tabelle 2 dargestellt. Im DSM-IV finden sich ähnliche Kriterien. Auch bei der Diagnostik der Bulimia nervosa muss eine Verursachung der Symptomatik durch organische Erkrankungen oder andere psychische Störungen ausgeschlossen werden.


Diagnostische Leitlinien der Bulimia nervosa nach ICD-10

1. Eine andauernde Beschäftigung mit Essen, eine unwiderstehliche Gier nach Nahrungsmitteln; die Patientin erliegt Essattacken, bei denen große Mengen Nahrung in sehr kurzer Zeit konsumiert werden.

2. Die Patientin versucht, dem dickmachenden Effekt der Nahrung durch verschiedene Verhaltensweisen entgegenzusteuern: selbstinduziertes Erbrechen, Missbrauch von Abführmitteln, zeitweilige Hungerperioden, Gebrauch von Appetitzüglern, Schilddrüsenpräparaten oder Diuretika. Wenn die Bulimie bei Diabetikerinnen auftritt, kann es zu einer Vernachlässigung der Insulinbehandlung kommen.

3. Eine der wesentlichen psychopathologischen Auffälligkeiten besteht in der krankhaften Furcht davor, dick zu werden; die Patientin setzt sich eine scharf definierte Gewichtsgrenze, deutlich unter dem prämorbiden, vom Arzt als optimal oder "gesund" betrachteten Gewicht. Häufig lässt sich in der Vorgeschichte mit einem Intervall von einigen Monaten bis zu mehreren Jahren eine Episode einer Anorexia nervosa nachweisen. Diese frühere Episode kann voll ausgeprägt sein, oder war eine verdeckte Form mit mäßigem Gewichtsverlust oder einer vorübergehenden Amenorrhoe.

1.4.07 23:51


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung